06.07.2011 neue Strandfestleitung

Dorfmark (hf). Ein neues Strandfest-Team plant in Dorfmark die größte Drei-Tage-Party in der Lüneburger Heide. Oliver Beckmann, Sven Wittenberg und Ralf Eggersglüß erzählen, dass sie nicht alles neu, sondern einiges einfach mal anders, machen wollten.

Und so heißt auch diesmal das Motto für die Party. Kompakter und personell besser zu händeln, so lautet die Devise der drei Macher, von denen Ralf Eggersglüß schon jahrelange Erfahrung als Organisator der Abendshow gesammelt hat.

Bislang hatte Harm-Jochen Wittenberg das Strandfest organisiert. Schon im vergangenen Jahr, beim Abbau, waren sie sich sicher, dass die Veranstaltung auf Grund leichter Zuschauerrückgänge gestrafft werden muss. Wir wollen auch finanziell auf der sicheren Seite bleiben, so Eggersglüß, der mit der Abendshow einen großen Teil der Kosten zu verantworten hat. Außerdem stehe und falle solch ein Vergnügen meistens mit dem Wetter, nennt Sven Wittenberg ein großes Risiko für die Einnahmen. Eine weitere Einsparmöglichkeit hätte man schon im vergangenen Jahr genutzt. Um Kosten zu sparen, so Eggersglüß, bedienen wir uns keiner Künstleragentur mehr, sondern buchen die Künstler direkt. Dies spare erhebliche Kosten.

Und die seien immer noch hoch genug, meinte Wittenberg und sprach die Gema-Zahlungen ebenso an, wie die Gebühren für die längere Anschaltzeit der Straßenbeleuchtung am Festwochenende. 190 Euro muss die Festleitung alleine an die Stadt Bad Fallingbostel für die Umstellung der Zeituhren der Beleuchtung zahlen.

Die Partymacher hoffen, dass an dem Wochenende nicht gerade an der Böhme-Brücke in der Dorfmarker Hauptstraße gearbeitet wird. Die Stadt, so Eggersglüß, plane nämlich einen Neubau der Brücke, über die traditionell der sonntägliche Festumzug geführt wird.

Überzeugt sind die Organisatoren, dass ihr neues Konzept mit dem kompakteren Ablauf die Besucher begeistern wird. Schließlich bleibe das umfangreiche Angebot bestehen. Die bisherige Zeltparty am Freitagabend bleibt im Programm, wird aber erstmals als FFN-Radio-Party angeboten, und zwar mit FFN-Moderator Timm „Doppel M“ Busche und DJ Marc. Die beiden würden ebenso viel Stimmung bringen wie eine Live-Band, sind sich die Veranstalter sicher.

Am Sonnabendnachmittag, um 16:00 Uhr, wird das Fischerstechen durch Wasserspiele ersetzt. Die Teilnehmer können sich vor Ort anmelden. Die große Abendshow startet um 20:30 Uhr. Aller Voraussicht nach wird es erstmals in diesem Rahmen ein Fackelschwimmen geben, so Eggersglüß. Er rechnet mit einer rasanten Show und stimmungsvollen Bildern am Badeteich. Um 22:30 Uhr soll das beliebte Höhenfeuerwerk beginnen, und natürlich ist das Wasserorgelteam mit im Programm.

Der Sonntag wird mit einem musikalischen Frühschoppen in der Ortsmitte gestartet. Zwei aus Hamburg stammende DJs und Party-Kracher fliegen direkt von Mallorca nach Dorfmark ein. Höhepunkt bleibt um 14:00 Uhr der Festumzug mit etwa fünfzig Nummern. Ab 16:00 Uhr läuft auf dem Festplatz die große Abschlussparty mit DJ und Platzkonzerten. Die Tageskarte für den Sonnabend soll zehn Euro kosten. Der Vorverkauf beginnt ab sofort.

Die Webseite des Strandfest lautet http://www.strandfest-dorfmark.de

Quelle: Walsroder Markt vom 6. Juli 2011


Powered by cms -db